Kundengruppe: Gast

Liefer- und Versandkosten

LIEFERUNG
Die Ware wird auf Kosten des Käufers geliefert (bis Bordsteinkante), soweit nichts anderes vereinbart ist (siehe Versandkosten).

Geliefert wird vorerst nur innerhalb Österreich und Deutschland (Restliche Länder nur auf Anfrage).
Vereinbarte Zulieferung setzt voraus, dass die Zufahrt mit schwerem Lastzug (LKW) gewährleistet ist. Da bei größeren und sperrigen Artikeln (wenn ein Pallettenplatz notwendig ist) teils mit Spedition und somit mit einem LKW angeliefert wird (speziell ins Ausland).

 

VERSANDKOSTEN:

Ab einem Bestellwert (inkl. Mwst.) von 175 € liefern wir innerhalb Österreich versandkosten frei (ausgen. Speitionsware und Ware mit hoher Bruchgefahr). Ansonsten fallen 7,80 € Versandkosten an.

Für Deutschland gilt ab 250,01 € (inkl. Mwst.) eine Versandkostenfreie Lieferung als vereinbart (ausgen. Speitionsware und Ware mit hoher Bruchgefahr), darunter werden 18,00 € Versand- und Verpackungskosten berrechnet. Anzeige als bester Weg.

Restliche Länder nur auf Anfrage (schriftlich)!

Angaben zur Lieferzeit beziehen sich auf Lieferungen innerhalb ÖSTERREICH (nach Zahlungseingang), Produktgrößen in der Pallette können unterschiedliche Lieferzeiten aufweisen, ebenso Auslandslieferungen auch diese können hiervon abweichen!

Jegliche hier bestellte Ware wird speziell für den Verbraucher direkt beim Großhänler bzw. Erzeuger bestellt und auch durch diesen zur Auslieferung gebracht! Dies geschieht durch eine Versandart seines ermässens (Postweg, eigenem Fuhrpark, Spedition, Paketdienst,...)
Die Ware gilt auch dann als geliefert, wenn sie zum Liefertermin nach Meldung der Versandbereitschaft nicht unverzüglich abgerufen wird bzw. eine Zustellung aus Gründen, die beim Käufer liegen, nicht möglich ist. In diesen Fällen sind wir berechtigt, die Ware auf Kosten unseres Kunden zu lagern oder nach Setzung einer angemessenen Nachfrist freihändig zu verkaufen. Dieser Verkauf stellt keinen Rücktritt vom Vertrag dar; der Verkaufserlös ist lediglich auf den geschuldeten Kaufpreis in Anrechnung zu bringen.
Die angegebenen Liefertermine sind freibleibend und verstehen sich vorbehaltlich der rechtzeitigen Zulieferung an unser Unternehmen. Für verspätete Lieferungen wird daher unsererseits keine Haftung übernommen.
Höhere Gewalt und sonstige unvorhersehbare oder von uns nicht beeinflussbare Ereignisse wie Arbeitskämpfe, hoheitliche Maßnahmen, Verkehrsstörungen, Unterbrechung der Energieversorgung und dgl., sowie von uns oder von unseren Lieferanten nicht zu ver-tretende Verkehrsunfälle (leichte Fahrlässigkeit schadet hier nicht) und sonstige Betriebsstörungen befreien uns für die Dauer ihrer Auswirkungen von der Lieferpflicht und zwar auch dann, wenn sie bei unserem Lieferanten oder dessen Vorlieferanten eingetreten sind, jedoch in jedem Falle nur insoweit, als wir dem Kunden diese Ereignisse als Ursache der Leistungsstörung nachweisen. Wird durch die genannten Ereignisse die Lieferung unmöglich, so erlischt unsere Lieferpflicht unter den gleichen Bedingungen.
Führen derartige Umstände lediglich zu einer Warenknappheit, so sind wir auch berechtigt, die jeweils zur Verfügung stehenden Warenmengen nach eigenem Ermessen auf unsere Abnehmer aufzuteilen. Keinesfalls werden wir dadurch verpflichtet, uns mit den vertrags- bzw. angebotsgegenständlichen Waren bei fremden Lieferanten einzudecken. Maßnahmen der Fa. wellnesshandel.at Mayr Michael im Sinne dieser Bestimmungen berechtigen den Abnehmer weder zu Vertragsrücktritt, noch zu anderen Ansprüchen, insbesondere Schadenersatzansprüchen.
Der Gefahrenübergang erfolgt bei Übernahme der Ware an der Adresse des Kunden, auf den jeweiligen Baustellen bzw. an sonstigen vom Kunden genannten Lieferadressen. Im Übrigen gelten die allgemeinen gesetzlichen Regelungen über die Gefahrtragung.
Die Ware reist branchenüblich verpackt; die Verpackung wird zum Selbstkostenpreis verrechnet. Verpackungsmaterial wird nicht  zurückgenommen oder vergütet, soweit dies nicht gesetzlich geregelt oder schriftlich vereinbart ist.
Die Ware wird bei Transport durch Dritte gegen Transportschäden, Transportverluste oder Bruch nur auf schriftliche Anordnung des Kunden und dann zu seinen Lasten und seine Rechnung versichert. Äußerlich erkennbare Transportschäden sind sofort bei Empfang der Ware zu melden und unverzüglich deren Art und Umfang schriftlich mitzuteilen.

 

Zurück